Formalitäten

Du hast dich entschlossen, deinen Führerschein bei mir zu machen? Prima!
Ich werde mit Dir gemeinsam den „Antrag auf Erteilung einer Fahrerlaubnis“ und deinen „Ausbildungsvertrag“ ausfüllen.
Für alle Fahrschüler erledigen wir die Formalitäten mit der Führerscheinstelle.

Dafür benötige ich von euch:

  •  Ein aktuelles Lichtbild (biometrisch),
  •  Bescheinigung über die Teilnahme an einem „Erste-Hilfe-Kurs“ oder „Lebensrettende Sofortmaßnahmen am Unfallort“,
  • einen aktueller Sehtest (darf nicht älter als 2 Jahre sein), kann beim Optiker oder Augenarzt gemacht werden,
  •  deinen Personalausweis oder Reisepass mit Meldebescheinigung mit der aktuell gültigen Anschrift sowie die
  •  Gebühren für die Führerscheinstelle
    (bei Neuerwerb zur Zeit 43,40 €, bei einer Erweiterung 42,60 €).

… und schon kann es los gehen!

Je schneller Ihr diese Unterlagen komplett habt, desto zügiger kann ich für euch die Prüfung beantragen.

Merke: Es kann keine Prüfung beantragt werden, bevor der Antrag bei der Führerscheinstelle bestätigt wurde!

Die „Sofortmaßnahmen am Unfallort“ können in der Fahrschule gemacht werden. Hier werden regelmäßig Kurse angeboten.


Die Grundgebühr für die Fahrschule und der Betrag für das Lehrmaterial solltet Ihr zur Anmeldung mitbringen, spätestens jedoch bei Beginn des Theorieunterrichtes.